LATEST FROM OUR BLOG

. . .

04.08.18

 
die hitze fordert ihr tribut, viel blüht hier in meinem garten nicht mehr, manche pflanzen aber lieben sie, die hitze. so der oleander, erbraucht dann nur genug wasser.

hier mein oleander'bäumchen'. ich fand so apart, dass es als hochstamm gezogen war und in meinen 'neuen' gartenbereich an der strasse bringt es farbe, der rest der bepflanzung muss erst noch wachsen.


und hier geht's zu gartenwonne


28.07.18


ich versuche normalerweise im garten so wenig wie möglich zu giessen und meine pflanzen nicht zu verzärteln.

in diesem sommer wird das aber schwierig, im moment ist wüstenklima.

einigen pflanzen scheint das aber zu gefallen, so dem sonnenhut. bislang habe ich immer wieder blühende pflanzen gesetzt, die dann kaum 2 wochen durchhielten. im letzten jahr habe ich dann im frühjahr 3 topflose setzlinge an den zaun zum nachbarn gesetzt, der boden mehr kies und sand als erde und siehe da, eine hat überlebt und in diesem jahr ist sie zu einer 1,00 m hohen schönheit herangewachsen und trotzt der trockenheit.
ebenfalls die liatris, der gefällt es dort ebenso.




während meine im frühjahr im hinteren garte gesetzte prachtscharte den schnecken zum opfer fiel, zumindest ihre blüten.
ich hoffe also auf das nächste jahr.




meine clematis am eingang, mittlerweile über 30 jahre alt, reagiert auf die trockenheit mit kleineren blüten, aber sie blüht.
zumindest also eine halbwegs positive bilanz des monates juli.



heute auch bei gartenwonne



15.07.18



mit meinem jährlichen schnitt des buxes bin ich ziemlich spät, aber es ist vollbracht, obwohl es zum endspurt hin doch eine ziemliche anstrengung war bei dem heissen wetter.


aber jetzt ist ja erst mal wieder ein jahr ruhe. im moment ist mein garten überwiegend grün, da durch die trockenheit die blumen nicht so wollen.




trotz allem finden sich aber dann doch immer wieder ein paar blühwillige, hier lilien und das purpurglöckchen.




in meinem kleinen cottagegarten blüht die rote scharfgabe unermütlich. 

und hier ist meine erste tomatenernte. von den vier angebauten sorten ist 'orange russian' der absolute überraschungssieger. obwohl diese sorte etwas zurückhaltend im ansatz der früchte ist (sowohl unter glas als auch im freien), ist ihr geschmack einfach unübertroffen.

zugast bei gartenwonne






09.07.18



bislang hatte ich mit lilien kein grosses glück, da die wühlmäuse immer zugeschlagen haben. dieses jahr habe ich es mit der zucht in töpfen probiert und siehe da, zumindest bei der königslilie hat es wunderbar funktioniert.



jetzt stellt sich für mich nur die frage, überwintere ich sie in der garage oder pflänze ich sie in einem grossen plastiktopf in den garten. das scheint nämlich auch zu funktionieren. hat da jemand erfahrungen?




01.07.18


stockrosen aus geschenkten samen von meiner nachbarin. ich hatte zwar auf schwarzrote nachkommen gehofft, aber....




die natur macht, was sie will und schön sind sie doch.


findet ihr auch unter gartenwonne