LATEST FROM OUR BLOG

. . .

21.07.19



zum erstenmal öffnet die taglilie 'summerwine' ihre blüten. ein wunderbares mattes dunkelrot, besonders apart finde ich den leicht gewellten rand.





am meisten hat mich aber heute mein sonntagsbesuch erfreut: ein kleiner teichfrosch, der sich auf einem seerosenblatt ausruht.




schaut auch hier vorbei gartenwonne

29.06.19


bartiris wollen in meinem garten nicht so recht, da einfach die sonnigen flächen fehlen und meine wieseniris, die einen der sonnigsten plätzchen erhalten hat, ist auch nicht gerade die prachtpflanze.
was bleibt: der versuch mit einer sumpfiris.
da iris ensata im winter keine staunässe will, habe ich am teich einen kleinen bereich durch steine abgetrennt und mit erde aufgefüllt, damit die pflanze nicht direkt im wasser steht.
und das experiment scheint geglückt.
die iris hat schon den dritten winter überlebt und in diesem jahr auch ihre wunderschönen blüten ausgebildet.




zudem sind einige meiner ausgestreuten mohnsamen mit einem jahr verspätung aufgegangen. 







manchmal muss man nur etwas geduld haben. und ich hoffe ja, dass sie sich in meinem garten auf dauer ansiedeln.

mehr bei gartenwonne


16.06.19

leider eine woche zu spät - für pfingsten - blühen meine pfingstrosen auf. die wunderschöne 'sarah bernardt' wollte die ersten 2 jahre nicht duften. jetzt aber entfalltet sie ihren wunderbaren duft doch.


die zweite im bunde ist 'bouquet passion' mit einer etwas dunkleren schattierung, leider ohne nennenswerten duft. 



dafür aber sehr zuverlässig blühend.



im moment domineren also die seidenberockten ballerinen.


heute wieder zu besuch bei gartenwonne









08.06.19


der zierlauch ist jetzt leider verblüht, obwohl die samenstände auch sehr dekorativ ausschaun. 


dafür gibt es die kleinen, feinen dinge zu schaun, so die dunkelroten bartnelken, die zudem noch ein purpurfarbenes blatt haben. 



klein ist 'patty's plum' nicht, dafür aber sehr fein, leider nur für eine ganz kurze zeit.




dafür entschädigt der beginn der rosenblüte.
und für die brummer bietet das kräuterbeet immer noch reichlich nahrung.

weitere gartenwonnen





31.05.19


zum glücklichsein braucht es manchmal nicht allzuviel : platz und tempo - meint quax.



und nun ein kleiner gartenrundgang ende mai bevor die rosen alles beherrschen.





quax springt direkt zu
gartenwonne