LATEST FROM OUR BLOG

. . .

13.10.19


meine dahlien wollten im sommer garnicht, aber kurz vor saisonschluss haben sie sich doch noch zur blüte entschlossen.



ansonsten blüt in diesem herbst nur die hohe fette henne, die astern sind vom mehltau? gebeutelt. hoffen wir also auf ein besseres neues gartenjahr.






heute zu besuch bei gartenwonne


03.09.19


vielleicht steckt doch kein prinz sondern 'ne prinzessin drin?



heute zu sehen bei gartenwonne

24.08.19

so langsam fangen die 'füller' in der blüharmen zeit zwischen dem grün farbkleckse zu bilden.
der phlox 'düsterlohe' hat ein wunderbar intensives magenta, was wunderbar zu dem dunkelgrünen bronzefenchel aussieht. 
















die prachtscharte blüht in meinem gartenmittlerweile ziemlich zuverlässig. das hohe sedum beginnt gerade seine blüten zu öffnen. leider ist es nicht besonders standfest. vielleicht sollte ich im nächsten jahr mal einen rückschnitt  im späten frühjahr versuchen.



heute mal wieder ein besuch bei gartenwonne




21.07.19



zum erstenmal öffnet die taglilie 'summerwine' ihre blüten. ein wunderbares mattes dunkelrot, besonders apart finde ich den leicht gewellten rand.





am meisten hat mich aber heute mein sonntagsbesuch erfreut: ein kleiner teichfrosch, der sich auf einem seerosenblatt ausruht.




schaut auch hier vorbei gartenwonne

29.06.19


bartiris wollen in meinem garten nicht so recht, da einfach die sonnigen flächen fehlen und meine wieseniris, die einen der sonnigsten plätzchen erhalten hat, ist auch nicht gerade die prachtpflanze.
was bleibt: der versuch mit einer sumpfiris.
da iris ensata im winter keine staunässe will, habe ich am teich einen kleinen bereich durch steine abgetrennt und mit erde aufgefüllt, damit die pflanze nicht direkt im wasser steht.
und das experiment scheint geglückt.
die iris hat schon den dritten winter überlebt und in diesem jahr auch ihre wunderschönen blüten ausgebildet.




zudem sind einige meiner ausgestreuten mohnsamen mit einem jahr verspätung aufgegangen. 







manchmal muss man nur etwas geduld haben. und ich hoffe ja, dass sie sich in meinem garten auf dauer ansiedeln.

mehr bei gartenwonne