. . .

18.03.18

mispel


mispel delux, immerhin eine ist reif geworden und wird nun mit dem grössten respekt meinerseits verzehrt.
mein baum blüht zwar im herbst immer über und über, dieses jahr habe ich dann per hand und pinsel bestäubt, aber leider hat er alle fruchtansätze bis auf den einen abgeworfen?
weis jemand hierzu rat????

zu sehen auch bei
gartenwonne  und heutemachtderhimmelblau

Kommentare:

  1. Jetzt reifen sie bei dir?

    Meine Seniorin hat die auch im Garten, aber da ist es meist Oktober o.ä.
    Wenn man einen Frost drüberlässt, lassen sie sich gut zu Gsälz sprich Marmelade verarbeiten.

    Super.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. hallo eva,
    ja, sie reifen jetzt, allerdings im wintergarten, hätte ich dazusagen sollen.
    gruss hanna

    AntwortenLöschen
  3. da kenn ich mich nicht aus..
    hier wachsen sie z-B. am Weinberg
    schönes Bilde

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. hallo rosi, hallo eva,
    so, ich habe mich jetzt noch mal schlau gemacht, da ich die pflanze (incl. früchten), die ich habe nur als 'mispel', in italien 'nespola' kenne. es ist eine japanische wollmispel 'eriobotrya japonica'. die mispel, die ihr meint und die in gegenden mit mildem klima auch draussen wächst, ist eine 'mespilus germanica'. sie hat keine glatten fruchthaut und benötigt frost, damit man sie essen kann.

    gruss hanna

    gruss hanna

    AntwortenLöschen

kommentare sind für den blogger wie das salz in der suppe.
da uns miniblogger die EU das leben schwer macht, hier nochmals der hinweis.
wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen formulardaten, deine IP-adresse etc. an Google-Server übermittelt.
beim hinterlassen eines kommentars akzeptierst du dies.